CLS: Tipps & Tricks: CorelDraw



Tipps & Tricks: CorelDraw

Auf dieser Seite finden Sie 7 Tipps & Tricks für CorelDraw.

Wenn in den folgenden Erläuterungen Texte wie MsgBox formatiert sind, handelt es sich um konkret einzugebende Inhalte wie VBA-Code oder die Eingabe von Werten. Menüs wie Datei Speichern sind wie hier zu sehen formatiert. Schaltflächen oder Registerkarten auf Dialogen werden wie Menüs behandelt.

Alle Tipps sind nach bestem Wissen geprüft, aber selbstverständlich ohne Gewähr. Sollten Sie doch einen Fehler darin entdecken, würden wir uns freuen, wenn Sie uns per eMail Bescheid sagen.

Anders als bei vielen anderen Programmen können Sie bei CorelDraw bestimmen, woran Objekte ausgerichtet werden. Es ist immer das letzte Objekt, welches markiert wurde.

Da das "letzte" Objekt bei Markierungen mithilfe des Markierungsrahmens oder per Menü Bearbeiten Alles auswählen nicht sichtbar ist, können Sie das bereits mitmarkierte Ausrichtungsobjekt einmal mit gedrückter Shift-Taste anklicken, um es wieder aus der Markierung zu lösen. Danach klicken Sie es bei wiederum gedrückter Shift-Taste erneut an, so dass es nun zuverlässig das zuletzt markierte Objekt ist.

Wenn ein Objekt markiert ist, können Sie durch Klick mit der linken Maustaste auf die Farbpalette am Bildschirmrand seine Füllfarbe auswählen. Der Klick mit der rechten Maustaste auf eine Farbe ändert die Umrißfarbe. Die mit "X" gekennzeichnete Farbe steht für keine/durchsichtige Füll-/Umrißfarbe.

Wenn Sie häufig zwischen einem der Zeichenwerkzeuge (Rechteck, Ellipse, Linie, Text) und dem normalen Markierungsmodus (Maus als Pfeil) hin- und herschalten, können Sie dies mit der Leertaste machen. Dabei wechselt CorelDraw jeweils zum zuletzt benutzten Zeichenwerkzeug zurück.

Da dies jedoch bei Text nicht funktioniert, da dort einfach ein Leerzeichen eingefügt würde, müssen Sie dort Strg+Leertaste benutzen. Der Einfachheit halber funktioniert dies in den vorgenannten Fällen ebenso.

Wenn Sie ein Objekt bei gedrückter linker Maustaste in CorelDraw verschieben, ist es normalerweise frei beweglich. Halten Sie dabei jedoch die Strg-Taste gedrückt, lässt es sich nur noch genau waagerecht oder senkrecht verschieben.

Für mehrere markierte Objekte ist es ab Version 11 möglich, diese mit Tastenkürzeln einfach aneinander auszurichten:

  • t für top = oben ausgerichtet
  • r für right = rechts ausgerichtet
  • l für left = links ausgerichtet
  • b für bottom = unten ausgerichtet
Dabei gilt weiterhin die CorelDraw-Regel, dass das zuletzt markierte Objekte seine Position behält und alle anderen daran ausgerichtet werden. Bei gemeinsamen Markierungen mit dem Rahmen ist das manchmal schwer vorherzusehen. Siehe dazu auch den Tipp "Ausrichten an einem bestimmten Objekt".

Objekte schnell kopieren ID 330 Top-Tipp!

Auch wenn natürlich die Windows-übliche Technik mit Strg+C und Strg+V zum Kopieren und Einfügen funktioniert, lässt sich ein Objekt in CorelDraw mit ein wenig Fingerfertigkeit schneller kopieren: wenn Sie es mit gedrückter linker Maustaste an das gewünschte Ziel geschoben haben, tippen Sie vor dem Loslassen noch einmal kurz die rechte Maustaste an. Dadurch erzeugen Sie eine Kopie.

Mit sehr guten Nerven können Sie auch genau senkrecht/waagerecht verschobene Kopien anlegen, wenn Sie dies mit dem Tipp "Objekte genau senkrecht/waagerecht verschieben" kombinieren: beim Ziehen die Strg-Taste gedrückt halten, zum Schluß einmal kurz die rechte Maustaste antippen... und dabei das Weiteratmen nicht vergessen ;->

Wenn Sie beim Zeichnen eines Rechtecks die Strg-Taste gedrückt halten, wird automatisch ein Quadrat gezeichnet. Dies funktioniert ebenso für den Kreis als Sonderfall der Ellipse.

Durch das (eventuell gleichzeitige) Drücken der Shift-(Umschalt-)Taste wird außerdem nicht von der oberen linken Ecke beginnend, sondern vom jeweiligen Mittelpunkt aus gezeichnet.